Xbox 360 Slim Gehäuse öffnen / zerlegen

Dieses Thema im Forum "Xbox 360 Anleitungen" wurde erstellt von Noli, 17. September 2011.

  1. Noli

    Noli Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.830
    Zustimmungen:
    767
    In dieser Anleitung zeige ich euch wie Ihr eure Xbox 360 Slim zerlegen könnt, um z.B. an das Laufwerk zu gelangen oder einen Modchip einzubauen. Im Laufe der Anleitung entfernen wir Garantiesiegel von der Konsole, euch sollte also vor der Durchführung klar sein, dass Ihr euren Garantie Anspruch durch das Durchführen dieser Anleitung verliert.

    Wie immer übernehmen wir keine Haftung für etwaige Schäden die durch die Durchführung dieser Anleitung auf eurer Konsole entstehen können.

    Was wir benötigen:
    • Torx 8 Schraubendreher für das RF Modul und die X-Clamp Schrauben (wenn Ihr nur an das Laufwerk wollt braucht Ihr diesen Torx nicht
    • Torx 10 Schraubendreher für Gehäuse und Mainboard Schrauben
    • 1x kleinen Schlitzschraubendreher für die Plastikteile die das Gehäuse zusammenhalten
    • 1x großen Kreuzschraubendreher für das DVD Rom Gehäuse
    • 1x kleinen Kreuzschraubendreher für die Platine des DVD Laufwerks
    • ggf. dieses Set an Werkzeug

    Video-Anleitung



    Ich gehe in dieser Anleitung Schritt für Schritt vor und versuche jeden Schritt so gut wie möglich zu Dokumentieren, solltet Ihr trotzdem an einigen Stelle nicht weiterkommen, wendet bitte keine Gewalt an, da das Gehäuse aus Plastik ist und Plastik ja bekanntlich bei falscher Handhabung bricht. Fragt am besten direkt unter diesem Beitrag solltet Ihr nicht weiterkommen.

    1.jpg

    Hier haben wir also die Xbox 360 SLIM, wie Ihr seht haben wir die Version ohne dem Klavierlack, sollte eure Konsole Klavierlack haben, macht das für die weitere Anleitung keinerlei Unterschied.

    2.jpg

    Beginnen wir an der unteren Seite der Konsole. Im Bild markiert seht Ihr einen kleinen Schieber über den Ihr die Abdeckung öffnen könnt, welche zur Festplatte der Konsole führt.

    3.jpg

    Nachdem Ihr die Abdeckung abgenommen habt, könnt Ihr über die kleine Lasche die Festplatte herausziehen.

    4.jpg

    Nun geht es an die Rillenabdeckung rechts neben dem Loch in dem einmal die Festplatte gesteckt ist.

    5.jpg

    Den rechten Teil der gerillten Abdeckung könnt Ihr ganz einfach mit den Fingern anheben und abziehen. Die Abdeckung sollte sich ohne größere Schwierigkeiten lösen.

    6.jpg

    Nun benötigt Ihr etwas Fingerspitzengefühl. An den oben markierten Stellen sind Klipps, welche die untere Plastikabdeckung halten. Nehmt euch einen kleinen dünnen Schlitzschraubendreher zur Hand und fährt in die kleinen Rillen um diese aus der Verankerung zu lösen. Wenn Ihr mit dem Schraubendreher in dem Loch seid solltet Ihr an der Gehäusewand einen Wiederstand spüren, diesen müsst Ihr leicht anheben.

    Sobald Ihr einen der Klipps gelöst habt, drückt Ihr die Abdeckung einfach etwas vom Gehäuse ab, macht dies bei jeder Rille bis die Abdeckung sich komplett löst. Achtet bitte darauf nicht auf die brachiale Art vorzugehen um Euer Gehäuse nicht zu beschädigen. Auf dem folgenden Bild seht Ihr wie die Klipps aussehen, was euch eine Idee darüber geben sollte wie die einzelnen Klipps in sich greifen.

    7.jpg

    Ist der untere Teil geschafft geht es an der Oberseite weiter.

    8.jpg

    Nehmt hier wieder den Schraubendreher zur Hand und fährt mit Ihm in die Rillen der Abdeckung und hebt diese an einer der Ecken leicht an, die Abdeckung sollte sich ziemlich einfach öffnen lassen.

    9.jpg

    Hier haben wir wieder das gleiche Spiel wie auf der Unterseite der Konsole. Ihr fährt wieder mit einem Schraubendreher in die jeweiligen Schlitze und löst die Verankerung der jeweiligen Klipps. Nachfolgend wieder ein kleines Bild, das euch die einzelnen Klipps zeigt.

    10.jpg

    Nun geht es ans WLAN Modul.

    11.jpg

    Das WLAN Modul wird über den im Bild markierten Schrauben in dem Steckplatz gehalten, der so nebenbei ein normaler USB Steckplatz ist. Eigentlich sollte man ausprobieren ob man an dieser Stelle auch einen Controller anschließen könnte, ich habe das aber noch nicht ausprobiert, ist auch irgendwie unnötig. Ihr löst also den Schrauben und steckt das WLAN Modul ab.

    12.jpg

    Da wir nun den Bodenteil und den Kopfteil abgebaut haben, geht es weiter mit den Seitenteilen.

    13.jpg

    Zu aller erst solltet Ihr das Garantiesiegel entfernen. Achtung! Ab hier ist der Point of no return, ist das Siegel einmal weg ist auch eure Garantie weg. Wie Ihr das Siegel ablöst überlasse ich euch, ich habe ein Scharfes Messer verwendet.

    14.jpg

    Nun geht es an den etwas schwierigeren Teil. Das Gehäuse ist auf der Hinterseite mit jeweils zwei dieser Klipps verschlossen, die zwei im Oberen Bild, lassen sich ziemlich leicht lösen da man sie gut erreicht. An der hinteren Kante der Unteren Seite der Xbox seht Ihr auch einen Klipp dieser ist auch ziemlich leicht zu lösen, unterhalb dieses Klipps versteckt sich aber ein weiterer der das ganze etwas schwieriger werden lässt. Um das Problem zu veranschaulichen nachfolgend ein kleines Bild.

    15.jpg

    Wie Ihr sehen könnt versteckt sich der zweite Klipp etwas unvorteilhaft an einer mit dem Schraubenzieher schwer zugänglichen Stelle. Löst am besten alle Klipps zu denen Ihr gelangt und versucht das hintere Gehäuse mithilfe einer Hebelwirkung etwas aufzubiegen. Drückt das Gehäuse dann etwas nach oben, dann sollte es eigentlich ziemlich schnell geöffnet sein. Der Klipp an den man nur schlecht gelangt ist im Vergleich zu den anderen gegengleich montiert.

    Auf der anderen Seite der oberen Gehäuseplatte findet Ihr auch noch zwei Klipps die gelöst werden müssen, auf dem folgenden Bild seht ihr deren Position.

    16.jpg

    Hat alles geklappt müsst Ihr die Gehäuseplatte nur noch abheben und dann solltet Ihr folgendes Bild vor euch haben.

    17.jpg

    Hier kommt es jetzt ganz darauf an was Ihr mit euer Xbox vorhabt, solltet Ihr nur an das Laufwerk wollen, müsst Ihr nur die Orange markierten Schrauben lösen. Wer das Motherboard komplett aus dem Gehäuse ausbauen möchte, muss hier alle Schrauben lösen.

    18.jpg

    Dreht jetzt eure Box und nehmt jetzt das Front Face ab. Seid dabei vorsichtig, da der Einschaltknopf über ein kleines Datenkabel mit dem Rest der Xbox 360 verbunden ist. Es sollte nun möglich sein das Seitenteil der Xbox 360 abzunehmen.

    19.jpg

    Soweit so gut, solltet Ihr nur an euer Laufwerk wollen, müsst Ihr hier nur noch das SATA Kabel sowie das Stromkabel vom Laufwerk trennen und könnt dieses dann aus der Xbox heben. Nachfolgend ein kleines Bild das dies etwas anschaulicher macht.

    20.jpg

    Das Laufwerk selbst ist noch über eine Art Plastik geschützt, das weniger Vibrationen an das Gehäuse weitergeben soll. Dieses Plastik könnt Ihr einfach abziehen, um an die Platine des Laufwerks zu kommen, geht müsst Ihr noch die folgenden vier Schrauben lösen um dann das Schutzblech des Laufwerks abziehen zu können.

    21.jpg

    Hier endet die Anleitung für alle User die nur an das Laufwerk wollten. Um eure Xbox 360 wieder zusammen zusetzen, geht die Anleitung einfach von unten nach oben durch ;)

    22.jpg

    Um das Faceplate zu lösen, muss man das Datenkabel von diesem Anschluss trennen. Wer diese Art von Anschluss nicht kennt, Ihr müsst bevor Ihr das Kabel abziehen könnt den oberen Teil von dem die Pfeile ausgehen was herausziehen, dann könnt Ihr das Kabel abziehen. Habt Ihr alles richtig gemacht sollte das Ende des Kabels wie folgt aussehen.

    23.jpg

    24.jpg

    Nun lösen wir die zwei oben markierten Schrauben.

    25.jpg

    An der Hinterseite der Konsole findet Ihr direkt neben dem Stromanschluss noch einen weiteren Schrauben den wir entfernen. Nun könnt Ihr die inneren Plastikschienen die auf dem Motherboard sind herausnehmen.

    26.jpg

    Um den Festplattenschacht zu entfernen müsst Ihr den im Bild markierten Stromanschluss vom Motherboard abstecken.

    27.jpg

    Rund um den Kühler ist dieses Plastik gesteckt. Ihr könnt es einfach abziehen.

    28.jpg

    Nun ist es fast geschafft, entfernt jetzt noch den im Bild markierten Halterungsteil, indem Ihr in einfach abzieht.

    29.jpg

    Um das Motherboard jetzt aus dem Gehäuse zu heben müssen wir dieses nun umdrehen.

    30.jpg

    Hier seht ihr durch die grünen Pfeile markiert, zwei Plastikteile die das Motherboard noch im Gehäuse halten. Nehmt einfach einen kleinen Schraubenzieher und drückt die Plastikteile vorsichtig hinein.

    31.jpg

    Hebt das Motherboard nun an der linken Seite an und schiebt es wie auf dem Bild zu sehen hinaus. Achtet dabei aber auf die abstehenden Blechteile, bei diesen muss man mit dem Schraubenzieher teilweise etwas nachhelfen damit diese nicht verbiegen, seid also vorsichtig.

    32.jpg

    Ihr habt es geschafft, euer Motherboard ist nun komplett befreit und Ihr könnt mit euren Lötarbeiten beginnen. Nachfolgend noch ein Bild von der Rückseite.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2017
  2. BlackDeath23

    BlackDeath23 New Member

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    einfach eine super beschriebene Anleitung.... danke dir !!
     
  3. Markus@AMD

    Markus@AMD New Member

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Witzig finde ich die integrierte W-Lan Funktion, die ja eigentlich gar nicht integriert ist....haha
     
  4. officialgamer82

    officialgamer82 New Member

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    moin,

    habe ein kleinen tipp zum öffnen des slim gehäuses.
    konnte es aber selber noch nicht testen da meine bereits geöffnet war. ich hoffe für die die das noch vorhaben das es funktioniert und hilfreich ist.

    und zwar ist hinter dem aufkleber der sich unterm garantiesiegel befindet ein ganz kleines loch (ein nadel passt da durch) mit dem man den entgegengestzten klipp wegdrücken kann.
    das loch ist ein paar millimeter unter der information "refer to the user's manual"
    unter dem a und l von dem wort manual.
    habe auch zwei bilder gemacht auf den man es eigentlich gut erkennt, vielleicht kann man die ja hier irgendwie mit einfügen?

    also wie gesagt selber testen konnte ich es noch nicht aber ich denke und hoffe das es funktioniert.

    mfg: og
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2012
  5. bebo89

    bebo89 New Member

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke für die gute Anleitung und den Bildern :)
     
  6. n0K3y

    n0K3y New Member

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    also geh ich in der annahme das ein xbox laufwerk(slim)dem eines laptops ähnelt?,wenn ja könnte ich dann dementsrprechende ein laptop laufwerk einbauen?
     
  7. Ghost

    Ghost <b>Moderator</b>

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    nein, diese ähneln sich leider garnicht!

    bei einem laufwerkstausch ist es zwingend nötig das selbe laufwerk wieder einzubauen!
     

Diese Seite empfehlen