UMDumper v.0.30 Backups von Spielen erstellen

Dieses Thema im Forum "PSP Anleitungen" wurde erstellt von Noli, 10. November 2009.

Schlagworte:
  1. Noli

    Noli Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.830
    Zustimmungen:
    766
    In dieser Anleitung erkläre ich euch wie Ihr mithilfe eurer PSP Spiele auslesen könnt und als .iso File auf eurem Memory Stick Speichern könnt. Als Voraussetzung benötigt Ihr eine PSP mit installierter Custom Firmware, eine Anleitung dafür findet Ihr hier.

    Alles möglich macht das Programm UMDumper, dieses liest die UMD die gerade in der PSP ist aus und speichert diese als .iso auf euren Memory Stick. Das Programm findet Ihr wie gewohnt in unserem Download Bereich.

    UMDumper v.0.3.0 Download

    Nachdem wir den UMDumper heruntergeladen haben, verbinden wir unsere PSP über den USB Anschluss mit unseren PC und kopieren den Ordner "UMDumper" aus dem .zip Archiv auf den PSP Memory Stick in den Ordner "PSP/Game".

    Ist das geschafft starten wir das Programm über das Spiele Menü der PSP und sollten folgenden Bildschirm hinterlegt mit Stress Musik vor uns haben.

    [​IMG]
    Hier sind wir also im Menü angekommen, was man hier gleich sieht ist die eingelegte UMD, wo der UMDumper diese speichern wird und wieviel Speicherplatz er dafür benötigen wird. In unserem Fall machen wir also ein Backup von Ridge Racer das in den Ordner /ISO/ gelegt wird und 864MB an Speicherplatz benötigt. Im Menü haben wir jetzt gerade Readme ausgewählt, in dieser findet Ihr ein paar Infos zum UMDumper mit einem druck aufs rechte Steuerkreuz gehts weiter im Menü.
    [​IMG]

    Mithilfe von "ZielDatei umbennenen" können wir den Namen der .iso die durch den UMDumper erstellt wird ändern. Wenn Ihr wollt könnt Ihr das machen, der automatisch vergebene Name ist aber meist vollkommen in Ordnung.

    [​IMG]

    Nun sehen wir den ISO Modus hier können wir auf CSO umstellen was wir aber nicht benötigen. Weiter gehts mit einem Drücker auf Rechts.
    [​IMG]

    Hier können wir die CPU Geschwindigkeit anpassen, je mehr Mhz Ihr einstellt desto schneller ist die UMD im .iso Format. Wir lassen die Standard Einstellungen da wir ja nicht unter Zeitdruck stehen.
    [​IMG]

    Nun sind wir bei dem Punkt angelangt um dem sich hier alles dreht, um das Dumping zu starten drücken wir "X" und es kann losgehen.
    [​IMG]

    Nun startet der UMDumper damit das Spiel als .iso File auf den Memory Stick zu kopieren. Mithilfe von L + R + Dreieck könnt Ihr den Vorgang abbrechen. "O" zeigt euch die Debug Infos und mit "SELECT" könnt Ihr das mitgelieferte Minispiel starten um euch die Zeit zu vertreiben, bis die UMD fertig kopiert ist.
    [​IMG]

    Sobald Ihr diese Meldung seht, habt ihr es auch schon geschafft. Die .iso Datei eures Spiels findet Ihr jetzt auf eurem Memory Stick im Ordner "ISO". Gut gemacht! :)



     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      72,3 KB
      Aufrufe:
      3.757
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      93,2 KB
      Aufrufe:
      3.707
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      88,2 KB
      Aufrufe:
      3.782
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      76,1 KB
      Aufrufe:
      3.754
    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      80,1 KB
      Aufrufe:
      3.770
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      75,7 KB
      Aufrufe:
      3.747
    • 9.jpg
      9.jpg
      Dateigröße:
      65,1 KB
      Aufrufe:
      3.698
    1 Person gefällt das.
  2. semih27

    semih27 New Member

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    wie lange dauert das eine umd in ein iso erstellen
    das geht auch ohne computer wen man das programm drauf hat oder
     
  3. Noli

    Noli Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.830
    Zustimmungen:
    766
    Ja geht auch ohne Computer du brauchst nur genug Speicherplatz auf der Speicherkarte. Ridge Racer hat bei mir glaube ich 5- 10 Minuten gedauert, war am Schluss dann ungefähr 800MB groß.
     
  4. semih27

    semih27 New Member

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0

    ist ya gut aber erst mal muss ich hen zum laufen bringen
     
  5. Hamsterbaer

    Hamsterbaer New Member

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir steht da nur das die datei defekt ist.Aber es ist da
     
  6. derschweizer

    derschweizer New Member

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    kann es sein das das mit neueren umd`s (jünger als 6 monate) nicht mehr funktioniert????

    UMDumper kann nicht mal die diskID einlesen......
     
  7. Noli

    Noli Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.830
    Zustimmungen:
    766
    Hm, bin leider seit ein paar Monaten da nicht mehr so am laufenden, Google mal nach UMD Dax Dumper den hats damals auch noch gegeben, war glaub ich von Dark Alex.
     
  8. derschweizer

    derschweizer New Member

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hat denn noch irgend jemand ahnung davon????

    gibt es nen programm was aktuell mit umdumper mithalten kann???
     
  9. Tazua

    Tazua New Member

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag und schonmal Entschuldigung fürs Ausgraben eines uralten Threads, aber ich habe jetzt endlich mal wieder meine PSP ausgebuddelt, gecrackt, mir nen micro sd to pro duo adapter geholt und suche jetzt nach nem funktionierenden Dumper. Ich habe zwar einen gefunden (auf französisch, ist allerdings relativ simpel also findet man sich zurecht), welcher allerdings anscheinend mit den 32 gb speicherplatz nicht ganz zurecht kommt , was das ermitteln der speicherkapazität betrifft. Wäre ein reup eventuell möglich? :)
     
  10. New28

    New28 Super-Moderator Mitarbeiter Moderator

    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    9
    Iso Tool

    Über das VSH Menü der CFW/LCFW können auch Backups erstellt werden.

    • VSH Menü mit der Select-Taste aufrufen
    • USB Verbindung ---> UMD Disk
    • PSP mit PC verbinden --> Backup auf PC sichern
    • Die Einstellung USB Verbindung wieder auf Memory Stick stellen.
    • Backup in den ISO Ordner auf dem Memory Stick kopieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2017

Diese Seite empfehlen