Samsung Galaxy S2 Cyanogen Mod7 Flash Anleitung

Dieses Thema im Forum "Android Anleitungen" wurde erstellt von Noli, 20. Oktober 2011.

  1. Noli

    Noli Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    772
    In dieser Anleitung zeige ich euch wie Ihr euer Samsung Galaxy S2 mit dem Cyanogen Mod7 ausstattet. Vordem Ihr diese Anleitung durchführen könnt müsst Ihr euer Galaxy S2 rooten. Wenn Ihr wissen wollt wie das funktioniert schaut Ihr euch am besten diese Anleitung an.

    Kommen wir vor dem Start der Anleitung noch zum Cyanogen Mod7. Diese Firmware ist eine AOSP ROM, was für Android Open Source Projekt steht. Cyanogen ist weiters sowas wie das Urgestein unter den Custom ROMs und wurde auch schon auf vielen anderen Android Geräten veröffentlicht. Der Mod hat keinerlei vorinstallierte Samsung Firmware, Ihr könnt mit diesem ROM also keine Samsung Kies Software verwenden, es geht euch auch die Oberfläche von Samsung vorerst verloren. Natürlich beschreibe ich euch in der Anleitung auch wie Ihr euer Gerät wieder in den Urzustand bringen könnt also keine Panik. Im Grunde könnt Ihr in den Cyanogen Mod einmal reinstöbern und falls euch das was geboten wird nicht zusagt wieder auf die Stock ROM umflashen.

    Es gibt von Cyanogen sogenannte Nightly Builts, dies sind Testreleases mit kleineren Änderungen die jede Nacht herauskommen. Ich bin nicht so der Fan von Beta Releases deswegen verwende ich in dieser Anleitung den aktuellsten Stable Release vom Stand 20. Oktober 2011. Es steht euch frei einen Nightly Build zu installieren, die Vorgehensweise ist die gleiche.

    Was wir benötigen
    Ein Samsung Galaxy S2 gerootet
    Den aktuellen Stable Release von Cyanogen
    Den ROM Manager aus dem App Store

    Flash Anleitung

    Noch bevor wir mit irgendwelchen Schritten zum flashen loslegen erstellen wir uns ein sauberes Backup unserer jetzigen ROM. Startet hierfür CWM (Clockworkmod) und wählt im Menü den Button Backup aus. Direkt nach der Auswahl könnt Ihr dem Backup einen Namen geben, vergebt etwas passendes das Ihr nachher auch mit dem Backup in Verbindung bringen könnt, ich empfehle z.B. den Namen „Rooted Stock ROM“ so wisst Ihr das dieses Backup das Originale ROM ist

    backup_1.jpeg backup_2.jpeg

    Nachdem das Backup fertig gestellt ist können wir loslegen.

    • Ladet die zuvor heruntergeladene Cyanogen Version in das Hauptverzeichnis eures Galaxy S2 (auf die Interne SD Karte)
    • Startet CWM und klickt auf „Neustart ins Recovery System“. Euer Gerät startet jetzt neu.

      recovery.jpg
    • Ihr solltet euch jetzt im Clockworkmod Recovery Modus befinden, hier könnt Ihr mit den Laut und Leiser Tasten navigieren. Eingaben bestätigt Ihr mit dem Home Button.

      clockworkmod.jpg
    • Geht auf Nummer sicher das Ihr ein Backup eurer bestehenden Daten gemacht habt, nach den nächsten Schritten gibt es sonst kein zurück mehr.
    • Wählt aus dem Menü den Punkt „wipe data / factory reset“ und direkt danach „wipe cache partition“. Jetzt ist euer Gerät gewiped und der Cyanogen Mod kann installiert werden.
    • Wählt nun den Punkt „install .zip from sdcard“ im folgenden Untermenü wählt Ihr „choose zip from sdcard“ nun bekommt Ihr den Inhalt eurer SD Karte zu sehen. Wählt mithilfe der Lautsprechertasten die Cyanogen zip File und bestätigt mit der Home Taste. Das installieren geht ziemlich schnell da die ROM sehr schlank ist wundert euch also nicht.
    • Wählt aus dem Menü jetzt „reboot system now“. Sollte euer Gerät nach der Installation nicht starten hat dies damit zu tun das der Cyanogen Mod7 eine neue Clockwork Mod installiert hat. Wenn euer Gerät normal startet könnt Ihr den folgenden Schritt überspringen.
    • Schaltet euer Gerät mit lang gedrückter Einschalttaste aus. Startet euer Gerät mit gedrückter Volume Up und Home Taste neu. Nun seid Ihr wieder im Clockworkmod und müsst nun nochmals „wupe data / factory reset“ und „wipe cache partition“ auswählen. Danach installiert Ihr abermals über „choose zip from sdcard“ die Cyanogen ROM.
    • Jetzt sollte der Cyanogen Mod7 starten, es sind derzeit aber noch keine Google Apps installiert, diese müssen wir händisch nachinstallieren. Nach dem Start wählt Ihr aus dem Menü den „ROM Manager“ aus und startet diesen. Im ROM Manager angekommen klickt Ihr auf „ROM herunterladen“. Nun verbindet sich der ROM Manager mit dem Internet und lädt eine kleine Liste mit vorhandenen Apps. Wählt die aktuellsten „Google Apps“ aus die zu euer Cyanogen Version passen und installiert diese. Bei der Installation bekommt Ihr noch ein paar Abfragen die Ihr aber alle einfach mit „OK“ bestätigen könnt. Die Installation startet indem euer Gerät neu startet und ein paar Pakete installiert, nach einem Reboot werdet Ihr dann direkt mit dem von Android gewohnten Einrichtungsassistent begrüßt.
    • Gebt im Assistenten eure GMail Adresse ein um wieder an eure Kontakte usw. zu kommen. Ihr könnt über den Market alle von euch gewünschten Google Applikationen installieren.
    • Installiert euch jetzt wieder über den ROM Manager den Clockworkmod, diesen findet man an der selben Stelle wie die Google Apps, die Installation funktioniert genau wie die der Google Apps, kein Problem also.
    • Das wars auch schon viel Spass mit der Cyanogen Firmware.
    Updates des Cyangen Mods und auch der Nightly Builds könnt Ihr direkt über den ROM Manager durchführen. Die Updates könnt Ihr aber erst nach der Zahlung eines kleinen Obolus an die Entwickler über den ROM Manager herunterladen. Alternativ könnt Ihr euch natürlich auch die jeweiligen Builds herunterladen und wie oben in der Anleitung beschrieben über den Clockworkmod installieren.

    Solltet Ihr mit dem Cyanogen Mod nicht warm werden, könnt Ihr über den Clockworkmod jederzeit euer vorher erstelltes Backup wieder einspielen und alles ist beim alten. Beim Backup wiederherstellen sollte es keine Probleme geben.

    Hier ein kleienr Screenshot der Oberfläche. Der Cyanogen Mod ist Theme tauglich, mehr dazu im nächsten Artikel.

    screenshot-1319446927855.jpg screenshot-1319470870003.jpg

    Viel Spass mit eurem "neuen" Samsung Galaxy S2
     
  2. Adidas1at

    Adidas1at New Member

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    gute anleitung danke
     
  3. HardstylerX1000

    HardstylerX1000 New Member

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hat das irgend welche techniche vorteile ?
     

Diese Seite empfehlen