JTAG & RGH Update Anleitung für Anfänger | XeBuild Gui | Dash Launch

Dieses Thema im Forum "Xbox 360 Anleitungen" wurde erstellt von Ghost, 2. August 2012.

  1. Ghost

    Ghost <b>Moderator</b>

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute, ich wollte euch hier ein Tutorial zur verfühgung stellen, wie ihr ein gehacktes Dashboard für JTAG/Glitch Konsolen erstellt.

    Diese Tutorial wurde mir freundlicherweise von primo1337-xboxhacks zur verfühgung gestellt, nicht das ihr denke ich hätte das einfach so geklaut ;) :D

    Tools:

    [DOWNLOAD] xeBuild GUI 2.098 / 17502 Support
    [DOWNLOAD] Rawflash v4
    [DOWNLOAD] SystemUpdate 2.0.17502.0 Release: 29.03.2016
    [DOWNLOAD] Dash Launch 3.17
    [DOWNLOAD] Simple 360 NAND Flasher v1.4b Germany (optional)
    [DOWNLOAD] 360 Flash Dump Tool v0.97 (optional)
    [DOWNLOAD] XeXMenu v1.1 (optional)


    Update to 2.0.17502.0



    Schritt 1: CPU-Key


    Den Cpu-Key bekommt man über Xell.
    Dazu wird die Konsole per eject gestartet.
    Achtung: Ältere Xell Versionen funktionieren nur mit AV Kabel, nicht mit HDMI.
    xellxboxscreen2sbyn8.jpg
    In rot markiert ist die IP Adresse der Konsole, falls ihr ein LAN Kabel angesteckt habt.
    Durch das Eingeben der IP Adresse im Browser, kann man den Cpu-Key "copy-paste'n".

    Nachtrag zu Slim mit Corona Mainboard:
    Wenn bei euch Xell nicht sichtbar ist, dann ist das normal!
    Steckt eure Xbox 360 ans Internet und gibt in eurem Web Browser die IP-Adresse der Xbox ein, dann solltet ihr den CPU Key sehen.


    Schritt 2: Nand Backup

    Das Nand Backup kann entweder ein originales oder freeboot/ggbuild image sein.
    Falls ihr keine alte Sicherung davon auf dem Rechner habt, könnt ihr euren aktuellen Nand dumpen.
    Ich machs am liebsten per Nand Flasher v1.2.0.0 von Trancy.
    Dazu das Tool einfach auf nen USB Stick kopieren und per Filebrowser vom FSD (wahlweise Xexmenu), die default.xex starten.
    monthly_01_2011-06fac0ozil.jpg
    Im Tool den Nand auslesen und irgendwohin speichern.
    Später sollte die Datei "nanddump.bin" heißen.

    Nachtrag zu Slim mit Corona Mainboard:
    Wer eine Slim mit Corona Mainboard sein Eigen nennt, sollte mit diesem Tool arbeiten:
    Simple 360 NAND Flasher V1.4 by Swizzy

    Das Tool wird einfach über einen Filebrwoser an der 360 ausgeführt.
    Zum Dumpen drückt man X. Das Tool erklärt sich aber von selbst ;)


    Schritt 3: xeBuild Image erstellen

    Die Nummern geben die Reihenfolge der Bearbeitung an:
    gui2tcih8.jpg
    Nummer 1: Hier gebt ihr die Pfade zu eurem nandBackup und für den Output an.
    ECC ist hier unwichtig, falls ihr nicht die "reine" Xell ECC erstellen wollt.

    Nummer 2: Hier wählt ihr die Art des Images, welches ihr erstellen wollt.
    Die ECC images sind uninteressant für uns.
    Jtag Nutzer wählen Freeboot (Jtag).
    RGH Nutzer müssen zwingend wissen, welcher RGH verbaut ist (1.x oder 2.0).
    Wer dies nicht weiß, muss entweder:
    - hier abbrechen
    - oder diese Info unbedingt rausfinden.

    Hilfen:
    Mittlerweile versucht xeBuild GUI weitesgehend mitzudenken.
    Falls xeBuild GUI denkt, dass eine Fehleingabe passiert ist, werdet ihr darauf nach dem Klick auf "Generate hacked image" hingewiesen.

    Ihr habt euren original nanddump, dann öffnet ihn im flashumptool.
    Wir orientieren uns an der angezeigten CB Version.

    Phat RGH 1.x: 4571, 4572, 5771, 6750, 6751
    Phat RGH 2.0: 4577, 4575, 5772, 5773, 6752, 6753

    Trinity Slim Konsolen sollten ALLE den Rgh 1 wählen.
    Corona Slim Konsolen sollten ALLE den Rgh 2 wählen.
    (Die letzten beiden sind meine Empfehlungen.)

    Nummer 3: Hier wählt ihr eure Mainboard Revision.
    Wer sie nicht weiß, drückt "Check SMC hack/Motherboard" (Im Bild oben: Die einzige Box ohne Nummer [rechts].)
    Dort erfahrt ihr z.B.: eure Mainboard Revision.

    Jasper Nutzer sollten hier zusätzlich wissen ob sie eine BigBlock Jasper mit interner MemoryUnit haben.
    256mb bzw. 512mb? Der interne Speicher gibt Aufschluss über den Nand.

    Schritt 4: Hier gebt ihren euren CPUKey an. 1BL sollte schon ausgefüllt sein.
    Der Rest ist zu vernachlässigen. Man kann mit den Buttons z.B.: den CPUKey aus Xell ablesen, übers Netzwerk.

    Schritt 4,5: Hier könnt ihr die Kernel Version wählen.
    Wir wählen natürlich die aktuellste 17502.
    Wollt ihr eine ältere, müsst ihr unter dem Reiter "Downloads" die passenden Files dafür runterladen.

    Schritt 5: Hier wählt ihr die Xell Version aus.
    Xell-Reloaded ist das aktuellste und sollte eure Wahl sein.
    Und ja, hier wählt ihr die Version die im image implementiert sein soll, nicht die welche bei euch zur Zeit auf der Konsole ist.

    Schritt 6: Diese Box ist nur bei Jtag Nutzern aktiv.
    Hier ist es sehr wichtig, dass ihr die richtige Art eurer Jtag Verkabelung wählt.
    Cygnos ist der Modchip und erklärt sich von selbst. Jemand der einen Cygnos verbaut hat, weiß dies idR auch ;).

    Wer seine Jtag Verkabelung nicht weiß, drückt "Check SMC hack/Motherboard" (Im Bild oben: Die einzige Box ohne Nummer.)
    Dafür müsst ihr aber euren aktuellen Nand gedumpt haben. Mit original nandBackup's funktioniert das nicht.

    Die Art der Jtag Verkabelung erfahrt ihr in den Feldern TMS Patch und TDI Patch.

    Hier die Erklärung zu den Glyphen:
    83 = Argon_Data (orig-jtag Verbindung zum RF-Header)
    C0 = DB1F1 (oder einer der Alternativpunkte, wie FT1U2)
    CC = Aud_Clamp (Q2N1)
    CF = Tray_Open (Laufwerkskabel oder Buchse)

    Beispiel: Eure Zahlen sind die 83 und die C0, dann habt ihr die normale Standard Verkabelung ("Normal SMC Hack (OLD)")

    Ihr könnt es euch auch ganz leicht machen und Current SMC wählen (wenn ihr euren aktuellen Nand gedumpt habt, wovon ich ausgehe wenn ihr das Tutorial von Schritt 1 an befolgt).
    Das Wort Retail verwirrt hier ein bisschen, es ist die SMC aus eurem dump gemeint.


    Schritt 7: Hier deaktivieren wir alle Checkboxen,
    weil die Dashlaunch Installation ein eigener Punkt am Ende des Tutorials ist.
    Lediglich die LOG-File könnt ihr aktiviert lassen, zur Fehlersuche nach dem Erstellen des Images.

    CFLDV ist bei jtag Nutzern unwichtig.
    Bei RGH Nutzern spielt der CFLDV seit 15574 auch keine Rolle mehr.

    Schritt 8: Hier könnt ihr euren eigenen Einstellungen vornehmen.
    Ich empfehle natürlich keins der Häkchen zu setzen, weil sie alle irgendwas deaktivieren.
    Deaktivierte Checkboxen betreffen eure Konsole nicht.

    Die FCRT.bin betrifft nur Slim Konsolen.
    Sobald CPUKey und nanddump angegeben sind könnte ihr "Check KV" drücken.
    Danach seht ihr unter dem Feld "Requires FCRT.bin" ob ihr den Check ausstellen solltet.
    Ist dieser True, dürft ihr das Häkchen nicht setzen.

    finish: Bevor ihr das image erstellt, könnt ihr (wenn es nicht schon passiert ist),
    Check SMC Hack/Motherboard und Check KV drücken.
    Alle Angaben sollten vernünftig erscheinen.
    Ein Klick auf "Generate hacked NAND image" erstellt euer fertiges Image.

    Schritt 4: Image flashen

    Nun kopiert ihr die "xenon.elf" (von RawFlashV4) + euer image ("nandflash.bin") in den Root eines USB Sticks und startet Xell (per Eject Taste)
    Jtag Besitzer können auf RawFlash verzichten. Es reicht das image in "updflash.bin" umzubenennen und xellous per Eject zu starten.

    Das Image sollte dann erkannt und geschrieben werden.
    Danach sollte man die Konsole ausmachen und kurz vom Strom trennen.
    img_20111209_173527ir7jj.jpg
    So könnte es aussehen, wenn euer image per rawflash geschrieben wurde.
    Der Kollege aus diesem Beispiel Bild hat Bad Blocks, daher die 3 Meldungen am Ende.
    Wichtig ist hier nur: "image written, shut down now!"

    Das gehackte Dash ist jetzt schonmal drauf icon14.png

    Nachtrag zu Slim mit Corona Mainboard:
    Wer eine Slim mit Corona Mainboard sein Eigen nennt, muss zwingend mit diesem Tool flashen: Simple 360 NAND Flasher V1.4 by Swizzy
    Euer image muss updflash.bin heißen und in den Programmordner kopiert werden.
    Dann wird das Tool einfach über einen Filebrowser an der 360 ausgeführt.


    Schritt 5: Systemupdate 2.0.17502.0


    Jetzt wird das Update für die Avatare installiert.
    Es ist auch Pflicht wenn man Kinect nutzen will.

    Der Ordner des Updates muss "$Systemupdate" heißen.
    ("$$ystemupdate" für die, die DashLaunch jetzt schon installiert haben.)

    Den Ordner in den root eines USB Sticks und an die Box.
    ggf. muss die Box neugestartet werden.

    Wenn das Update aufploppt, einfach installieren.
    Die Paranoiden können davor nochmal in den Systemeinstellungen checken ob der Kernel auch 17502 ist.

    Schritt 6: Dashlaunch

    Seit Dashlaunch nun in der Version 3.0 verfügbar ist, hat sich vieles getan.
    Dashlaunch hat nun eine grafische Oberfläche und man muss keine launch.ini mehr von Hand anlegen.
    T-dashlaunch3.jpg
    Ihr nehmt einfach den installer Ordner aus dem dashlaunch Paket und startet die darin enthaltene default.xex an eurer 360 per Filebrowser (z.B. Xexmenu).
    Ihr gelangt so in die grafische Oberfläche und werdet aufgefordert die Installation zu starten.
    Ist dies erledigt, könnt ihr jede Menge Einstellungen vornehmen.
    Scrollt ihr mit dem Marker über die vielen Möglichkeiten, seht ihr am unteren Bildschirmrand die Erklärungen dazu.

    Falls ihr beim Booten das FreestyleDash oder was anderes starten wollt,
    müsst ihr die default.xex vom FSD unter dem Punkt Default: angeben.

    Die anderen Einstellungen könnt ihr vornehmen, müsst ihr aber nicht.

    EDIT: Nun ist Dashlaunch (ab Version 3.01 Beta) auch in deutsch.
    Dies macht es für viele noch einfacher gescheite Einstellungen zu finden.

    Wichtig: Nachdem ihr alle Einstellungen vorgenommen habt,
    müsst ihr mit der Taste RB in den Speichern/Laden Tab wechseln.
    Dort sucht ihr euch ein Medium und drückt die Taste X um eure erstellte launch.ini dort zu speichern.

    Danach verlasst ihr dashlaunch einfach mit der B Taste.

    Zusatz: DashLaunch Erklärungen

    mit Vorschlägen zu den Settings:

    [*]Do you want to be able to relaunch from miniblade in NXE dash?
    JA, falls ihr im NXE per Guide-Taste und Y zum Default Dashboard wollt.

    [*]Do you want to enable FBDev's ping limit patch?
    JA, falls ihr die 30ms Ping Limit aufheben wollt.

    [*]Do you want to enable content unlock patch?
    JA, falls ihr den Patch aktivieren wollt.

    [*]Do you want the console to freeze on fatal errors?
    NEIN, falls ihr wollt, dass die Konsole bei Fehlern nicht einfriert.

    [*]Do you want the console to reboot on fatal errors?
    JA, falls ihr wollt, dass die Konsole stattdessen rebootet.

    [*]Do you want to enable ability to region spoof with RB on game launch?
    JA, falls DashLaunch per RB beim Spielstart die Region des Spiels spoofen soll.

    [*]When a default item is set and you are playing a DVD video or game started from NXE, force exit to NXE?
    JA, falls ihr nach einem Film ins NXE gezwungen werden wollt.

    [*]When you are playing an XBLA game and use the exit option, exit to NXE?
    NEIN, falls ihr nach einem XBLA Spiel nicht ins NXE wollt.

    [*]Do you want to remove the ability to go to system settings via miniblades?
    NEIN, falls ihr die Möglichkeit nicht entfernen wollt per miniblade zu den Systemeinstellungen zu gehen.

    [*]Do you want block the xbox from finding system updates?
    JA, falls ihr Systemaktualisierungen unterdrücken wollt.

    [*]Do you want the xbox to exit to default/dash on non-critical crashes?
    JA, falls ihr ins default dash zurück wollt, bei "nicht-kritischen" Fehlern.

    [*]Do you have uart hooked up and want to see debug strings?
    NEIN, falls ihr UART nicht angeschlossen habt (für Entwickler evtl JA ;))

    [*]Do you want dash launch to block LIVE DNS?
    NEIN, weil ihr den Cover Download im FSD nicht verhindern wollt.

    [*]Do you want the power and guide buttons on IR remote to go to NXE?
    JA, falls ihr wollt, dass der Power und Guide Knopf der Fernbedienung euch ins NXE bringen.

    [*]Do you want to disable miniblades/HUD?
    NEIN, weil ihr das HUD nicht deaktivieren wollt.

    Troubleshooting:


    Xellous/RawFlash kann mein image nicht flashen:
    Wie ihr das image auf euren Nand bekommt spielt keine Rolle.
    Bei wem es mit der beschriebenen Methode nicht klappt, sollte den NandFlasher von trancy dafür benutzen.
    Oder Flash360. Oder irgendwas anderes.

    Falls Xell euren USB-Stick nicht finden kann, kann es helfen den Stromstecker zu ziehen und es nochmal zu versuchen.

    Image erstellen funktioniert nicht:
    Mit welchem Tool ihr euch ein neues xeBuild image erstellt spielt fast keine Rolle.
    Hier im Board findet ihr eine große Anzahl von one-click-tools die alle geeignet sind.

    Verbesserungen + Kritik sind willkommen.
    Ich werde versuchen es aktuell zu halten.
     
  2. Noli

    Noli Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    8.830
    Zustimmungen:
    760
    Sehr cooles Tut, danke das du dich um die Veröffentlichung hier gekümmert hast :) Habs geliked und deinen Upload im Downloads Verzeichnis hab ich auch direkt freigeschalten ;)
     
  3. D!CRA

    D!CRA New Member

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Kann es nur bestätigen, es geht! Wollte auch erst eine Anleitung schreiben, da du das jetzt übernommen hast, ist dies nicht mehr notwendig.


    PS: Bitte die Links ersetzen, die zu 360hacks.de führen. Man soll sich ja nicht extra in einem anderen Forum anmelden müssen, nur um Download´s starten zu können.

    MFG Dustin
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2012
  4. Ghost

    Ghost <b>Moderator</b>

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    danke, habe ich garnicht bemerkt :D

    habe die links eben durch andere ersetzt, müsste nun funktionieren :)
     
  5. D!CRA

    D!CRA New Member

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Anleitung mal gepinnt, da sie für viele bestimmt noch sehr hilfreich seinen wird :grin:
     
  6. Holzapfel1

    Holzapfel1 New Member

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Update auf 16197? :D
     
  7. Ghost

    Ghost <b>Moderator</b>

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    sorry das das so lange gedauert hat, aber ich hatte in letzter zeit ziemlichen stress und zeitprobleme...
    nunja ketzt ist es ja aktuell ;)
     
  8. amd2064

    amd2064 New Member

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    NICE !! vielen dank

    alles auf anhieb geklappt bis auf das update via xell starten ! anderer stick und dann ging auch das ! echt klasse
     
  9. Goosemit2oo

    Goosemit2oo New Member

    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    215
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2012
  10. ixebit

    ixebit New Member

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Laut Programm CD Info v1b hab ich unter Cd die zahl 5774 Stehen
    Ist jetzt mein Backup mit dem XeLL Hack nicht kompatibel?
    war alles umsonst ? danke für die Hilfe steige da noch nicht so ganz durch
     
  11. MGThePro

    MGThePro New Member

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte das problem,dass es im bild beim starten mit dem xbox logo und dem text "xbox 360" steckengeblieben ist
    also an die,die das gleiche problem haben:einfach eine etwas ältere kernal version nehmen,dann geht es!
     
  12. forensic

    forensic New Member

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    super sache .. voll easy und verständlich geschrieben hat insgesamt keine 20 min gedauert ;) thx
     
  13. Safran

    Safran New Member

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Es geht wesentlich einfacher und schneller wenn man das Update mit XeBuild_QuickUpdate über das Netzwerk macht.
     
  14. Ghost

    Ghost <b>Moderator</b>

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    das wieß ich auch schon... habe es nur noch nicht geschaft das tut anzupassen, da ich auch andere dinge zu tun habe ;)

    und da diese methode hier trotzdem noch funktioniert, ist es ja nicht ganze so schlimm.

    mfg
     
  15. Safran

    Safran New Member

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ist keine Kritik an deinem TUT, war mehr als Hinweis gedacht! Hat auch nicht jeder seine Konsole am Netzwerk.
     
  16. Ghost

    Ghost <b>Moderator</b>

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    sollte auch nicht von mir rüberkommen als wäre ich jetzt "böse" :DD

    naja trotzdem danke :)

    mfg
     
  17. Goosemit2oo

    Goosemit2oo New Member

    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    215
    Iss das hier noch alles uptodate... hab mir nämlich ne jtag glitch zugelegt wo die rechnung vom hack das datum 30.12.2011 diktiert...
     
  18. New28

    New28 Moderator Mitarbeiter Moderator

    Beiträge:
    2.298
    Zustimmungen:
    5
    Hi Goose :).... auch mal wieder hier....

    Geupdatet auf 2.0.17502.0 Release 29.03.2016
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2016
  19. Goosemit2oo

    Goosemit2oo New Member

    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    215
    kernel version steht bei mir noch wenn ich das richtig deute auf 2.0.14699.0

    dash version auf 2.2 Rev725
     
  20. New28

    New28 Moderator Mitarbeiter Moderator

    Beiträge:
    2.298
    Zustimmungen:
    5
    Hmmm...
    Dazu kann ich dir nichts sagen bzw. Hilfestellungen geben....:eek:

    Ich update / flege diverse Anleitungen nur soweit es meine Zeit zulässt.
     

Diese Seite empfehlen